Harry Potter Mandrake

Mittwoch, 19. April 2017

Hallöchen :) 
Heute zeige ich euch warum ich nichts österliches zustande gebracht habe. 
Der große Neffe hatte letzte Woche Geburtstag und ist nun 18 (!!!) Jahre jung. 
Da musste noch etwas schönes Handgemachtes her und weil wir den Potter so 
mögen fiel meine Wahl auf Mandrake :) 
Für alle die damit nichts anfangen können: 
Wiki sagt:

Die Alraune oder Mandragora ( Engl. Mandrake ) ist eine magische Pflanze. Sie ist äußerst gefährlich, da ihr "Schrei" (im ausgewachsenen Zustand) tödlich ist. Jedoch hat sie die zauberhafte Eigenschaft, Verwandelte oder Verfluchte in ihren ursprünglichen Zustand zurückzuverwandeln. Die Pflanze ist eigentlich recht unscheinbar. Entwurzelt man sie jedoch, hat sie das Aussehen eines hässlichen Babys, das einen fürchterlichen Schrei ausstößt. Will man sie umpflanzen, wehren sich die Alraunen mit Händen und Füßen (und Zähnen). Sie dienen in Harry Potter und die Kammer des Schreckens als Rückverwandlung für die, die durch den Basilisken versteinert wurden.

Im Internet gibt es einige Anleitungen dafür. Ob gestrickt, gehäkelt oder aus Pappmache, 
alles funktioniert anscheinend. Ich hatte eigentlich vor diese Dinger aus Pappmache zu 
machen aber da der Arbeitsaufwand schon etwas größer ist und ich mich noch gut 
an die Kürbisse von Halloween erinnere habe ich nach einer Alternative gesucht und gefunden :) 

"Hard Tex!" 
Das ist ein Medium (wie Stoff steif) womit man Textilien härten kann. 
So konnte ich mir die Arbeit sparen Pappmache anzurühren und die Trockenzeit 
ist auch viel kürzer :) 
Gefunden habe ich das Zeug im Action-Markt in Holland. 

Falls jemand ebenfalls gerne eine Mandrake oder eine andere Figur damit machen 
möchte kommt hier eine kleine Anleitung. Leider habe ich es verschwitzt zu jedem 
Schritt Bilder zu machen aber es sollte auch ohne gehen. 

Los gehts:
- Aus Draht habe ich einen Körperumriss gebogen und diesen anschließend mit 
Alufolie umpackt und geformt 
- Am Kopf, den Armen und Beinen werden die Wurzeln aus Packschnur / Kordel 
befestigt.
- Das ganze Gebilde nun mit Kreppband umkleben. 
Nun kommt das Hard Tex zum Einsatz. 

- Stoff in kleine Streifen / Stücke schneiden. 
Ich habe einen alten Kissenbezug dafür geopfert. 
- Das Hard Tex gut durchschütteln, Gummihandschuhe an und 
die Stoffstücke mit dem Hard Tex einschmieren bis alles schön verteilt ist. 
- Den Körper mit den Stöffstücken bekleben. Dabei darauf achten das die einzelnen 
Stoffstreifen an den Rändern übereinander lappen. 
- Das Gesicht lässt sich ebenfalls mit kleinen Stoffstücken formen. 
- Ich habe nun erstmal alles eine Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag die 
künstlichen Zweige und Blätter mit einer Heißklebepistole befestigt. 
- Damit man die Klebestellen später nicht sieht habe ich eine weitere Schicht 
Stoff an diesen Stellen aufgetragen. 
- Nach dem Trocknen kann alles mit Acrylfarbe angepinselt werden. 
- Zum Schluss noch zwei Halbperlen für die Augen aufkleben und die Mandrage ist fertig. 

In einem Tontopf habe ich Kunstpflanzen an den inneren Rand geklebt damit in der Mitte ein Loch 
für die Mandrake bleibt. Das Logo habe ich im Internet gefunden, ausgedruckt und auf den 
Topf geklebt. 

Das war alles :)
Der Neffe hat sich gefreut, ich hab mich gefreut, es hat sich also gelohnt :) 
 Hat ein bisschen was von einem Bonsai oder? 
Nur viel pflegeleichter ;) 
Das war es auch schon von hier :) 
Habt noch einen schönen Abend! 

Kommentare:

  1. Wow !!! Das ist ja wirklich der kreative Wahnsinn schlechthin ! Das würde ich nie zustande bringen - ich ziehe tief den Hut vor dir !
    Herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja echt irre, ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass du das frei Hand selbst gemacht hast. Was für eine Arbeit und was für ein hammertolles Ergebnis! Kannst du mir bitte auch sowas basteln? Irgendjemand hat mich in den letzten 30 Jahren in eine dicke ältere Frau verwandelt, ich möchte bitte wieder das schlanke, junge Mädchen sein, als das ich ursprünglich gedacht bin!!

    Liebe Grüße -
    Heidi - natürlich auch mit gezogenem Hut!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Anja, das ist ja so was von der Hammer, mega cool und gerade meganeidischsein, sniff.

    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja der Wahnsinn! Richtig cool!

    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gerade etwas sprachlos. Das ist einfach nur irre genial gemacht.
    Was für eine Idee und die Umsetzung erst.......1A Klasse.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  6. Genial! Vielen Dank auch für den Tipp zu Hard Texx; kannte ich auch noch nicht. Cool finde ich auch, dass deine Neffe sich noch mit 18 für dieses Thema begeistern kann. Bei DER talentierten Tante wunderts mich allerdings auch wieder nicht *gg*
    lg Irmgard

    AntwortenLöschen
  7. You are amazing!!!! This is a great Mandragora. Thank you for sharing the technique. I am so delighted that I will try to do it myself. I'm sure it will not be as beautiful as yours, but you yourself said that they are inherently ugly ;-)
    hUGS,
    BożenA

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow ich bin begeistert du bist ja so was von Kreativ. Habe echt gedacht, dass du die irgendwo im Internet bestellt hast. Hätte aber nie gedacht, dass du die selber gebastelt hast.
    HUT AB !! Diese Art von Basteln ist nicht so mein Ding aber ich finde es immer spannend wenn du etwas neues Kreatives auf deinem Blog teilst !

    Wünsche dir eine schönes Wochenede und liebe Grüsse
    Melanie-Jane

    AntwortenLöschen
  9. der absolute wahnsinn...einfach nur genial. die sehen echt perfekt aus, wie gekauft...respekt..
    lg
    sandy

    AntwortenLöschen
  10. Wow... hammermäßig! Was dir da wieder eingefallen ist, nee... meeega!!! Und wenn du das so beschreibst hört sich das voll kompliziert an. Mit dir würde ich gern mal etwas in der Art basteln ;))).
    Absolut genial!!!
    GLG

    AntwortenLöschen